Erstkommunion

Ihr Kind möchte die Erstkommunion empfangen?
Die Kinder der 3. Klasse sind darauf ausgerichtet, das Sakrament der Eucharistie zu empfangen. Bei acht- bis neunjährigen Kindern ist das Symbolverständnis in der Regel so gut entwickelt, dass sie verstehen können, welche Bedeutung Jesus beim letzen Abendmahl in die Zeichen Brot und Wein gelegt hat. Nun wird ihnen nahe gebracht, warum die Hostie in der Wandlung zum „Leib Christi“ wird, einer Kostbarkeit, die uns Kraft zu einem guten christlichen Leben gibt und das ewige Leben, die Fülle des Lebens bei Gott schenkt. In der Erstkommunion darf ein Kind zum ersten mal Jesus im Brot empfangen und so auch seine Liebe tief in seinem Herzen spüren. Er hat sich aus Liebe am Kreuz für uns hingegeben. Seine Liebe ist nicht vergangen, sondern immer in der Messe gegenwärtig. Denn sooft die Eucharistie gefeiert wird, vollzieht sich da das Werk der Erlösung, die Liebe Christi zu uns.

Der Weg zum Fest:

In unserer Pfarrei beginnt die Vorbereitungszeit immer im Spätherbst. Eltern, deren Kinder die Isardamm-Schule besuchen, erhalten automatisch eine Einladung zum ersten Elternabend. Wenn Sie allerdings erst zugezogen sind, kann es sein, dass Ihr Kind noch nicht auf der Klassenliste steht, die uns die Schule am Beginn des Schuljahres zukommen lässt. Dann rufen Sie am besten Ende Oktober im Pfarrbüro an. Auch wenn Ihr Kind eine andere Schule besucht, ist es notwendig, dass Sie Kontakt zum Pfarrbüro aufnehmen. Ein Hinweis, dass die Kommunionvorbereitung bald beginnt, ist im Herbst auch immer den örtlichen Tageszeitungen zu entnehmen.
Nach dem Elternabend erfolgt die Anmeldung und die Einteilung der Kinder in Kleingruppen, deren Leitung einige Mütter und Väter übernehmen. Die Terminübersicht zu den Gruppentreffen und den vorbereitenden Veranstaltungen in der Pfarrei wird über die Schulen verteilt.

Das brauchen Sie:
• Für die Anmeldung einen Taufschein oder Taufzeugnis (z.B. den Eintrag im Stammbuch) erforderlich.
• Unbedingt Zeit für die beiden Elternabende.
• Ihr Kind braucht Zeit für die Gruppentreffen, die Veranstaltungen im Pfarrzentrum und die Gottesdienste, die im Rahmen der Vorbereitung angeboten werden.
Das brauchen Sie nicht:
• Ein prächtiges weißes Kleid oder einen schicken Anzug für Ihr Kind, denn in unserer Pfarrei tragen alle Kommunionkinder beim Festgottesdienst einheitliche Alben, die in verschiedenen Größen ausreichend vorhanden sind.
• Eine fertige Kommunionkerze, denn unsere Kommunionkinder basteln ihre Kerzen selbst.